RÜCKBLICK ZUM TAG DER STÄDTEBAUFÖRDERUNG 2017

POR_5182.jpg

Eine wichtige Wegmarke bei der Entwicklung der Via Culturalis markierte der Tag der Städtebauförderung am 13. Mai 2017. Bei einer Auftaktveranstaltung im Wallraf-Richartz-Museum wurden die aktuellen Planungen und Förderbausteine zur Via Culturalis der Öffentlichkeit, insbesondere den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Köln sowie der direkten Nachbarschaft ausführlich vorgestellt.

Auf dem Theo-Burauen-Platz wurde ein Café temporär installiert, das im Nachgang die Möglichkeit bot, mit Fachleuten aus den Bereichen Architektur, Stadtplanung, Archäologie und Lichtkonzeption in persönlichen Kontakt zu kommen als auch auf großen Infotafeln Kommentare und Anregungen zur Via Culturalis und den aktuellen Planungen zu hinterlassen. Die Veranstaltung regte zu einem gemeinschaftlichen, überaus konstruktiven Austausch an und bot erhellende Hinweise für kommende Arbeitsprozesse.

Der ungezwungene und gleichzeitig weiterführende Austausch mit der direkten Nachbarschaft und zwei Stadttouren mit Herrn Stankowski haben einmal mehr gezeigt, welche Chancen und Potentiale in der Entwicklung des Quartiers liegen.

 


Nicolas Kremershof

Urban Media Project, Frankfurter Straße 31 , 63065 Offenbach am Main