EIN KULTURELLES NETZWERK TRIFFT SICH

IMG_7991.jpg

Es ist bekannt und schließlich auch namensgebend: Die Via Culturalis beheimatet große, weit über die Stadtgrenzen hinaus beliebte Museen und identitätsstiftende Institutionen. Wir sprechen hier vom Kölner Dom, vom Museum Ludwig, vom Römisch-Germanischen Museum, von der frühromanischen Kirche St. Maria im Kapitol und vielen weiteren Häusern und Kulturangeboten, die den öffentlichen Raum der Via Culturalis prägen und Tag für Tag beleben. Im Kontext der vielfältigen planerischen und baulichen Aufwertung der Via Culturalis hat das Projektteam rund um das Stadtplanungsamt die Köpfe dieser Häuser am 7. Dezember 2017 ins Wallraf Richartz Museum eingeladen, um einerseits über die Planung weitergehend zu informieren und zudem den Impuls zur gemeinsamen Verstetigung und Sichtbarmachung der Via Culturalis zu setzen. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern dankt das Team für die spannenden Anregungen und die vielfältigen Hinweise.

 
 

Nicolas Kremershof

Urban Media Project, Frankfurter Straße 31 , 63065 Offenbach am Main